Dienstag, 25. November 2014

Kreativ-AG, es geht auf Weihnachten zu

Heute war wieder AG- Tag

die Kinder haben mich schon erwartet und heute hatte ich mal nicht vorgebastelt zum Zeigen, sondern wir haben alle zusammen unser erstes Stück gemacht. 

Da es ja nun schon langsam bis mittelschnell auf Weihnachten zugeht, habe ich mein eigentliches Vorhaben verschoben und doch etwas weihnachtliches gebastelt

Am Anfang braucht man dafür ein paar Zutaten


Man nehme :
eine Holzscheibe in die ich Löcher für die Kerze und den Nagel vorgebohrt habe
ein dünneres Rundholz in das obeineinmal quer ein Loch gebohrt wird
Pfeifenputzer
Eine Kugel für den Kopf
zwei kleine Kugelnd für die Hände
Märchenwolle für das Haar
Stoff für die Ärmel
Nägel
und Papier für die Flügel

Man befestigt das Rundholz auf dem Brett, näht die Ärmel zusammen und wendet sie, dann steckt man einen Pfeifenputzer durch und befestigt an seinem Ende die kleine Kugel. Die Ärmel klebt man dann in die vorgebohrten Löcher.


Oben in das Holz schlägt man dann einen Nagel und steckt eine Kugel drauf, der verpasst man dann noch ein paar Haare, oder ein paar mehr und einen Heiligenschein. Fertig ist der Engel.


Ich dachte zumindest, dass wir fertig sind, bis ich bemerkte, dass die Engel gar keine Flügel haben. Also schnell noch aus Fotokarton ein paar Flügel ausschneiden und hinten dran kleben. 


Auf die Baumscheibe kann man natürlich noch viel mehr Deko machen, als die Tannenzapfen.


Hier noch ein paar Nahaufnahmen.
Ganz besonders ist die "Dame" geworden, wie der Junge, der sie gemacht hat, sie immer genannt hat. Sie hat eine wirklich ganz exclusive und aufwändig verklebte Hochsteckfrisur mit Körnchen.

Neben ganz normalen Engeln gab es dann auch noch Rapunzel und gesichtslose. Aber sie sind doch alle ganz niedlich geworden. 

Beim Anbrennen des Lichts sollte man nur aufpassen, dass die Ärmel des Engels nicht in der Nähe der Flamme hängen. Es besteht Brandgefahr! 


Kommentare:

  1. Tolle Idee, die Engel auf der Baumscheibe samt Kerze! Mit den Zapfen hätten wir uns dann gut zusammen tun können :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hätte ich gern mit deinen kleinen Zapfen getauscht. Ich hab meinen Mann losgeschickt, der hat aber nur so große gefunden...dabei weiß ich genau, dass da auch kleine liegen.. naja, es ging auch so. LG

      Löschen
  2. Diese schöne Idee werde ich bestimmt irgendwann mal nachbasteln ;-)
    Vielen Dank.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  3. Toll. Werde ich gleich mal ausprobieren. Frohes Fest an alle

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Sache. Frohes neues Jahr an alle

    AntwortenLöschen